Samsara


Samsara
Samsara
 
[Sanskrit »Wanderung durch die Wiedergeburten«] das, -, seit der Zeit der Brahmanas bezeugte, dem Hinduismus, Buddhismus und Jainismus gemeinsame Lehre, nach der alle Wesen dem Kreislauf von Geburt, Tod und Wiedergeburt unterworfen sind. In allen drei Religionen als »Gefangenschaft« interpretiert, sehen diese als Heilsziel (Erlösung) die Befreiung aus dem Samsara an. (Nirvana)
 
Hier finden Sie in Überblicksartikeln weiterführende Informationen:
 
Hinduismus: Samsara und Erlösungsstreben
 

* * *

Sam|sa|ra, das; - [sanskr. samsāra = Wanderung durch die Wiedergeburten]: endloser Kreislauf von Geburt, Tod u. Wiedergeburt, aus dem die Heilslehren indischer Religionen den Menschen zu befreien suchen.

Universal-Lexikon. 2012.